Ausstellung ALLES MUSTER?!

Stoffmuster, Verhaltensmuster, Muster auf Häusern und Plätzen – selbst die Landschaft macht Muster! Muster umgeben uns Tag für Tag überall. Wir schenken ihnen meistens wenig Beachtung. Und doch lohnt es sich, sie einmal zu betrachten.

Wir haben uns in Traismauer auf die Suche gemacht und sich fündig geworden…

Kommen Sie mit auf Spurensuche…

In unserer Ausstellung „Alles Muster?!“ zeigen wir Ihnen zwischen 2. Juli und 26. September einen kleinen Teil der gefundenen Muster. Auf unserer Suche nach Mustern wurden wir vielfach von diesem Thema überrascht. Lassen auch Sie sich überraschen und betrachten Sie mit uns gemeinsam unsere Umwelt aus einem anderen Blickwinkel.

ÖFFNUNGSZEITEN

So – Fr: 15:00 bis 19:00 Uhr
Sa: 10:00 bis 19:00 Uhr
(auch an Feiertagen)

Eintritt:

Erwachsene: € 5,-
Kinder ab 6 Jahren: € 2,-

Schloss Traismauer, Hauptplatz 1,
3133, Traismauer

Wer sind „wir“ und „uns“ eigentlich?

„Wir“ sind eine bunte Truppe engagierter TraismaurerInnen, die sich gerne der Challenge stellen wollten, eine Ausstellung im Schloss Traismauer zu gestalten. Unter professioneller Leitung von Frau Mag. Susanne Hawlik vom Büro für Museumskonzepte ist das auch gelungen.

Team Alles Muster?!
Gotthard Klaus, Elisabeth Schiesser, Nicole Weiss, Mag. Susanne Hawlik, Jutta Habersberger, Jeanette Hammer, Rudi Hofmann, Sascha Rier

„Die Ausstellung zu gestalten war ein schöner Prozess. Wir haben viel gelernt und auch Ehrfurcht vor der vielen Arbeit und Energie bekommen, die man in solch eine Ausstellung steckt.“

Rudi Hofmann

„Es ist ein schönes Gefühl zu sehen, wie etwas wächst.“

Elisabeth Schiesser

„Ich freue mich schon auf die kreativen Ideen, wenn die Besucher*innen der Ausstellung ihre eigenen Muster gestalten!“

Nicole Weiss

Wenn man sich mit der Fotografie beschäftigt, beschäftigt man sich automatisch mit der Natur und deren Muster. Damit waren alle Voraussetzungen und eine Herausforderung mit der Beteiligung an der Ausstellung gegeben. Eine spannende Aufgabe mit viel Freude erfüllte mich die letzten Monate.

Gotthard Klaus

Nähere Infos gibt es bei uns in der Tourismusinfo Schloss Traismauer.

Einladung zum 2. Teil der Ausstellung: NATUR ! PRO_DUKT/

Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie kostenlos den zweiten Teil der Ausstellung zum Thema NATUR ! PRO_DUKT/ im Rahmen des Viertelfestivals Niederösterreich besucht werden. Darin beschäftigen sich Künstler zum Thema „Bodenkontakt“.

Im Zweistromland von Traismauer befindet sich dazu das „Dorf für Würmer“ von Matthias Mollner und das „Insektenhaus“ von Sascha Rier.

Hier finden Sie dazu mehr Informationen.

Eindrücke von der Ausstellungseröffnung am 1. Juli 2021

Am 1. Juli 2021 wurde die Ausstellung „ALLES MUSTER?!“ in einem kleinen feierlichen Rahmen eröffnet. Die Tage zuvor wurde im Schloss noch fleißig angepackt um die Ausstellung rechtzeitig fertig zu stellen. Und dann war es soweit. Um 18 Uhr ging es los. „Man müsste, man sollte, man könnte…“, so Rudi Hofmann zu Beginn seiner Rede, „Wir machen ein Museum“, so dann die Entscheidung, nachdem zahlreiche Vitrinen aus Linz Einfahrten und Räumlichkeiten blockierten. Das Museumsteam/Ausstellungsteam traf zusammen und entwickelte gemeinsam mit Frau Mag. Susanne Havlik vom Museumsmanagement die Ausstellung. „100 Tage vom ersten E-Mail mit Frau Havlik bis zur Grafik“, so gesteht Rudi Hofmann in seiner Rede den straffen Zeitplan. Eine gelungene Ausstellung als Appetithappen darauf, was in den nächsten Jahren noch kommt. Das ganze Video zur Eröffnung finden Sie auf unserer Facebookseite: (1) Traismauer erleben | Facebook

Als die Ausstellung eröffnet wurde machten sich die Besucher neugierig darauf was sie erwarten würde, auf den Weg hinauf ins Schloss. Überraschte und beeindruckte Gesichter, zuerst war es sehr leise und langsam entstanden Gespräche. Gespräche über Muster. Gespräche über die dargestellten Handwerke. Philosophische Gespräche. Lustige Gespräche. Es entstand etwas. Eine aufgelockerte Stimmung machte sich breit, wie ich sie, schon wirklich lange nicht mehr erleben durfte. – Kunst ist nicht mehr still.